RESILIENZ COACHING

Fall down seven times – stand up eight! – Japanisches Sprichwort

Stress, Zeit- und Leistungsdruck, persönliche Krisen oder gar schwere Schicksalsschläge – diese Herausforderungen gehören genauso zum Leben dazu, wie die schönen Seiten. Die Frage ist nicht, ob wir sie verhindern können. Die Frage ist, wie wir mit diesen Herausforderungen umgehen.

Geraten wir in einen Strudel negativer Gefühle, aus dem wir nicht mehr herausfinden? Oder erkennen wir diese Situationen an, akzeptieren sie und suchen nach neuen Lösungswegen?
Blicken wir trotz allem optimistisch in die Zukunft und lassen uns nicht unterkriegen? Überwinden wir etwa nicht nur diese schweren Zeiten sondern gehen wir sogar gestärkt aus ihnen hervor?
Es gibt sie – diese Menschen. Sie fanden sich in einem Erlebnis wieder, das unangenehm, traurig oder gar schrecklich war. Trotz allen Widrigkeiten bestreiten sie einen optimistischen, glücklichen und erfolgreichen Lebensweg.
In ihnen gibt es eine Kraft, eine bestimmte Motivation, die sie dazu angetrieben hat, in eine bessere Welt zu starten. Eine Kraft, die sie dazu angetrieben hat, sich aufzurichten und nach vorn zu schauen.
Genau diese Kraft ist es. Genau diese Kraft bezeichnet die aktuelle Forschung als Resilienz.

Das Beste an den Erkenntnissen der Resilienzforschung?

Jeder Mensch kann seine Fähigkeit zur Resilienz trainieren!

Als staatlich anerkannte Kindheitspädagogin und zertifizierter Resilienz Coach begleite ich Familien auf ihrem Weg zu mehr innerer Stärke. Dabei bezeichne ich die Fähigkeit zur Resilienz ganz gern als „Immunsystem der Seele“.

Aus der Resilienzforschung gehen bestimmte Schutzfaktoren hervor, welche die Fähigkeit zur Resilienz begünstigen.
Ich bezeichne Sie in meiner Arbeit gern als „Vitamine für die Seele“. Diese Vitamine helfen uns und unseren Kindern dabei, Belastungen standzuhalten und unsere Bewältigungsfähigkeit von Krisensituationen zu verbessern. Sie stellen eine Art Puffer dar, aus dem wir alle Nährstoffe, Mineralien und Abwehrkräfte ziehen können, wenn wir einer Herausforderung im Leben begegnen.

Einige dieser Vitamine sind:

  • Optimismus
  • Akzeptanz
  • eine stetige Lösungs- und Chancenorientierung
  • die Fähigkeit zur Emotionssteuerung
  • eine gesunde Selbstwirksamkeitsüberzeugung
  • positive Beziehungen
  • ein starkes Kohärenzgefühl

Alle Eltern wünschen sich für ihre Kinder Glück, Zufriedenheit, Sicherheit – nur das Beste. Vor unangenehmen oder gar traurigen Erfahrungen möchten wir sie um jeden Preis schützen. Doch leider steht das nicht immer in unserer Macht. Das Wissen aus der Resilienzforschung bietet uns jedoch die Möglichkeit, unsere Kinder zu wappnen. Durch die wissenschaftlichen Erkenntnisse erhalten wir die Möglichkeit, unsere Kinder mit den richtigen „Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen“ zu versorgen, sodass ihre Seelen auf ein starkes Immunsystem zurückgreifen können.
Um unsere Kinder für das Leben zu stärken, funktionieren wir Eltern als ständiges Vorbild uns stetige Inspiration für unsere Kinder. All unsere Handlungen und Einstellungen stellen die Möglichkeiten von Lebensentwürfen dar, an denen sie sich orientieren. Nicht nur aus diesem Grund halte ich es für besonders gewinnbringend, wenn wir als erstes bei uns selbst ansetzen. Wie resilient sind wir selbst? Welche Vitamine fehlen uns?

Es ist meine Herzensangelegenheit, das Wissen aus der Resilienzforschung in so viele Familien wie nur irgendmöglich zu tragen. Daher schreibe ich auf dieser Plattform über alles, was Eltern und ihre Kinder stärkt und greife dabei stets auf die Erfahrungen meiner Praxis zurück.

In meinen Coachings arbeite ich speziell mit Müttern und Kindern (wobei übrigens auch immer die Papas eine Rolle spielen).
In gemeinsamen Sitzungen fokussieren wir uns auf Lösungen und Chancen und finden gemeinsam heraus, wo wir ansetzen müssen, um an unsere Ziele zu gelangen. Hierbei lege ich meiner Arbeit stets das Ziel der Resilienzförderung zu Grunde. Mein Bild vom Kind zeichnet sich durch einen ganzheitlichen und respektvollen Blick aus, der stets die Möglichkeit zur freien Entfaltung des Kindes anstrebt.